Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Reisebüro Ibero International

Lufthansa City Center Global Travel

Telefon: 069 921090
Fax:
+49 (0) 69 289129
E-Mail:
business-travel@ibero.com

Kirchnerstr. 6-8,
60311 Frankfurt
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Oman – Monarchie zwischen Märchenland und Moderne

Opernhaus Muscat

Die Hauptstadt Muscat:
Im Nationalmuseum lassen wir uns über die Kultur- und Naturgeschichte des Omans informieren.
Danach bewundern wir den Sultanspalast mit seinen blühenden Gärten und die neue Oper.
Im Souk beginnt ein Fest der Sinne, duftende Gewürze, Öle und Weihrauch, Gold und Silber erfreuen Augen und Nase. Mit einer traditionellen Dhau läßt sich die Stadt aus der Meeresperspektive erleben. In einem der vielen Spezialitätenrestaurants genießen wir die Vielfalt der omanischen Küche genießen, mein persönlicher Tip: Das „Kargeen“

Wadi Bani Auf:
Mit einem Geländewagen beginnt das Abenteuer, von der Küste fahren wir ins Hadschargebirge
durch die spektakuläre Steinwelt des Wadi Bani Auf, einem Paradies für Geologen. Holprige Bergpisten und terrassenförmige Felder wechseln sich ab.

Nizwa:
Die stolze Festung in Nizwa war einst Sitz eines religiösen Herrschers.
Im Innenhof tanzen omanische Männer in traditionellen Gewändern den Stocktanz.
Auf dem Markt mit duftenden Gewürzpyramiden und Weihrauch hämmern Silberschmiede und
bieten ihre Kunstwerke an. Am Freitag ist Viehmarkt auf dem Kamele, Rinder, Schafe und Ziegen
versteigert werden.

Dschebel al-Akhdar:
Gut ausgebaute Serpentinenstraßen führen durch kunstvoll angelegte Terrassenfelder und kleine Bergdörfer auf den Dschebel al Akhdar zum Saik-Plateau.
Vom Plateau auf 2000m Höhe bietet sich ein atemberaubendes Bergpanorama. Im Frühjahr liegt ein Duft von Rosen über der Landschaft. Hier wird das kostbare Rosenöl erzeugt. In der Oase Birkat al-Mauz kann man durch einen Palmenhain und die verlassene Altstadt spazieren.

Wahiba Sands:
Vom bizarren und vielfarbigen Hadschargebirge fahren wir zu gewaltigen Sanddünen, soweit das Auge reicht. Mit Jeeps kann man von Düne zu Düne fahren und farbenprächtige Sonnenauf- und Untergänge genießen. Die Übernachtung findet in einem originellen Zeltlager statt.

Sur:
Der Weg nach Sur ist von Oasen eingerahmt, die schönste ist diee des Wadi Bani Khalid.
In Sur befindet sich eine man eine der letzten Dhau-Werften. Hier kann man sehen wie die massigen Holzboote gebaut werden. Am Strand von Ras al-Junays kommen nachts große Meeresschildkröten zur Eiablage. Die, Beobachtung ist in Begleitung eines Rangers möglich.

Von Sur zurück nach Muscat:
Wir fahren entlang der Küstenstraße, links die großartige Kulisse des Hadschargebirges, rechts die Küste des indischen Ozeans, mal als langer Sandstrand, mal mit zerklüfteten Kalksteinklippen.
Zum Abschluß gönnen wir uns ein Bad im indischen Ozean um den Staub der Straße abzuspülen.

von:

Birgit Gunkel

Reisebüro Ibero International
Kirchnerstrasse 3
Tel:
+49 - (0)69-91 33 70 15
Fax:
+49 - (0)69-91 33 70 70
birgit.gunkel@ibero.com
 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt